Freitag, 27. Juni 2014

Morgen geht es los!

Hallo

Das Auto ist gepackt, bis auf ein paar Kleinigkeiten, und morgen geht es dann los.
Ja es geht zurück nach Bad Griesbach. Langsam steigt auch die Aufregung.
Hoffentlich kann ich die Nacht mal schlafen, damit ich morgen für die Fahrt fit bin.

Es wir allerdings so sein das ich Minimum bis Montag kein Internet haben werde und vill sogar noch länger. Ich hoffe es nicht aber man weiß ja nie.
Vielleicht gibt es ja auch einen netten Nachbar bei dem ich mich mit einloggen kann aber das sehe ich auch erst die nächsten Tage.

Morgen erstmal hinfahren und auspacken, Samstag schoppen (Essen und Haushaltssachen), Sonntag ausruhen und Montag dann den Rest besorgen.
Dann ich auch schon Dienstag und somit mein erster Arbeitstag im neuen Hotel.
Ich hoffe es wird besser als Hamburg.

So und jetzt ab ins Bett.

Bis hoffentlich bald Marie

Donnerstag, 26. Juni 2014

Und schon wieder packen!

Hallo

Eine Freundin hat vor einiger Zeit mal den Spruch logelassen:
"Das besondere am Koffer packen ist, das es auch beim hundertsten Mal genauso nervt wie beim ersten Mal."
Und sie hat so recht.

Ich bin auch wieder am Koffer packen denn am  Freitag geht es für mich zurück nach Bayern.
Ja ich hatte mal gesagt das ich da nicht wieder hin möchte aber nun ja wie das so ist, jetzt bin ich eben doch wieder da gelandet.
Also werde ich wieder nach Griebach ziehen und wieder in den Wohnpark, wo viele Erinnerungen gemacht wurden.
Mal sehen was sich alles verändert hat. Ich bin vor 2 Wochen schon mal durch geschlendert und ja einiges ist andern.

Doch es bleibt zu hoffen das es immer noch genauso ist wie damals nur mit andern Leuten!

LG Marie

Montag, 23. Juni 2014

Gedanken Wirwar

Hallo

Die Geschichte die ich zur Zeit am plotten bin ist jetzt schon so komplex, das ich wohl nicht drum rum kommen werde aus Eins mach Drei zu machen. Die Frage ist jetzt das soll ich es so machen wie Anfang, Mitte und Ende oder braucht es am Ende noch mehr als nur 3 Teile.
Doch das eigentlich Problem für mich ist jetzt, das ich so etwas großes noch nie versucht. Und um ehrlich zu sein, bin ich mir nicht sicher der ganzen Sache handwerklich, gewachsen zu sein.
Auch der Faktor Zeit spielt eine Rolle doch ich denke mit ein bisschen besserem Zeitmanagement lässt sich da einiges machen.

Bianca hat mir jetzt mal ein paar Links geschickt welche ich mir mal näher ansehen werde und dadurch auch hoffentlich einiges Lernen werde.

Der Plan wird jetzt erst mal so aussehen das ich weiter meine Geschichte plotten werde und neben bei, mit den Links und meinen 2 Büchern über das Schreiben, versuche mich noch ein mal die Grundlagen über das Schreiben einzutrichtern und hoffentlich auch "Fachlich" auf der Niveau zukommen, das die Geschichte etwas wird.

LG Marie

Freitag, 20. Juni 2014

Fragen?? Aber noch keine Antwort!!

Hallo

Ich habe heute schon wieder an meiner Geschichte geplant und stelle immer mehr fest das ich mich etwas im Detail verliere. Doch für mich persönlich ist  es sehr wichtig die Fragen zustellen.
Warum ist das so? Wie konnte es soweit kommen?
Natürlich stellt sich dann das Problem, wie soll ich das alles in eine Geschichte packen und kann ich die eigentliche Idee jetzt da noch rein bringen oder sollte ich es besser als 2 Geschichten machen.
Um ehrlich zu sein scheint mir das logisch.
Jetzt müssen mal wieder Entscheidungen her.

Doch auch diese werden kommen und alles wird irgendwie werden.
Ich freue mich auf jeden Fall sehr das es jetzt mit dem Sci-Fi Projekt so gut läuft.

LG Marie

Inspiration?

Hallo

Heute ist es irgendwie doch kälter als erwartet und dieser dumme Wind macht es noch schlimmer. Die ständigen Wetterwechsel von Heiß zu Kalt gehen mir echt auf den Keks und schlagen mir auch aufs Gemüt.

Trotz der "Kälte" habe ich mir heute den Nachbarhund geschnappt und wir waren eine Stunde draußen.
Viele sagen ja immer, das sie draußen viel Inspiration erhalten oder finden. Ich muss leider für mich feststellen das, dies nicht zutrifft. Wenn ich mit dem Hund gehe ist mein Kopf immer irgendwie leer.
Ich genieße einfach nur die Ruhe, Farben und Eindrücke. Sicher ich mache auch immer wieder Fotos, von Blumen oder Tieren oder sehr gerne auch Wolken, aber das ich wirklich inspiriert werde, das kann ich nicht behaupten.

Mir kommen zu Hause wesentlich mehr Ideen. Diese muss ich auch dann gleich notieren dann sonst vergesse ich sie auch sofort wieder. Ich habe ein Gedächtnis wie ein Sieb.

Wie ist das bei euch? Wo kommen euch die meisten Ideen?

LG Marie

Dienstag, 17. Juni 2014

Wieder kreativ

Hallo

Nach dem ich in den letzten Wochen nicht wirklich kreativ war, habe ich jetzt wieder die Zeit und auch die Motivation gefunden, an meinem Schreibprojekten zu arbeiten.

Das heißt ich sitze wieder an der Planung zu meinem Sci-Fi Projekt. Es braucht wesentlich mehr Nachforschungen als ich dachte und ich muss mich immer wieder von der Realität aus bremsen lassen. Doch nach dem langsamer werden, geht es daran einen weg zu finden die Realität so zu biegen das es nicht komplett unglaubwürdig wird. Aber wie gesagt das ich schwerer als ich dachte.
Ich bin dennoch sehr zufrieden mit dem was ich bis jetzt habe.

Hoffen wir das es so weiter geht!

LG Marie

Sonntag, 15. Juni 2014

News

Hallo

Heute gibt es ein paar gute und eine schlechte Nachricht.

Fangen wir mit der schlechten an:
Mein Wau Wau ist gestorben.

Ja Lumpi ist tot.
Er war aber auch schon lange krank.
Aber es ist trotzdem traurig das es ihn jetzt nicht mehr gibt.









So aber wie gesagt gibt es ja auch eine gute Nachricht.
Ich habe wieder einen neuen Job.
Am 1.Juli fange ich wieder in Griesbach an, im Maxilian. Darau freue ich mich schon. Ich werde wieder im Wohnpark wohnen.
Ja das war es auch schon für heute.

Gute Nacht Marie

Mittwoch, 11. Juni 2014

Die letzten Wochen

Hallo

Zusammenfassung der letzten Wochen.
Ja ich bin wieder weg aus Hamburg. Das ganze da war ein großer Reinfall. Ich will hier niemanden schlecht machen. Daher sage ich nur das es einfach sehr Chaotisch war und ich damit nicht klar komme. Auch die polnische Sprache beherrsche ich nicht und leider ist die ganze Küche polnisch, was es fast unmöglich macht zusammen zu arbeiten. Auch die Art und weiße wie hier mit dem Auszubildenden um gegangen wird ist mir Schleierhaft, denn die dürfen gehen wenn sie wollen und kommen wenn sie wollen das hätten wir uns mal erlauben sollen.

Von der Stadt selber habe ich nicht viel gesehen, leider. Doch da ich auch kaum frei hatte konnte man natürlich nicht viel machen. Ich werde auf jeden Fall mal wieder hin fahren, denn die Stadt will ich mir noch mehr anschauen. Auch habe ich ein paar Freunde gefunden und die will man ja auch wieder sehen.

Heute geht es nun nach Griesbach zum Vorstellungsgespräch und ins Badhaus. Ich freu mich schon und hoffe sehr das es da was wird.

LG Marie